undsonstso #110

Freund:innen, Kolleg:innen, liebe Nachbarschaft,

freut ihr euch auch schon auf den Dezember? Wenn man in der dunklen Jahreszeit in die schön beleuchteten und dekorierten Fenster schauen kann? Wenn man sich mit Freunden bei Glühwein und Punsch trifft, Adventskalender öffnet und sich immer wie ein Kind freut, wenn man Hauch vor dem Mund in die kalte Luft pustet? Dann haben wir etwas für euch:

Wir laden euch herzlich am Donnerstag, den 1. Dezember um 19 Uhr zur Adventstour durch den Dresdner Stadtteil Pieschen ein. Denn da dürfen wir nicht nur 1 Türchen öffnen, sondern gleich 4 an einem Abend!

Wir treffen uns um 19 Uhr vor dem Restaurant Rausch und werden mit Heißgetränken am Feuerkorb empfangen. Dann geht es in den Galvanohof zum Kreative Werkstatt Dresden e. V., die neben Kursen auch eine Weihnachtsausstellung in ihrer Werksgalerie zeigen. Von da aus ziehen wir weiter ins Keramikatelier von Susanne Engelhardt, die ihre schnuckelige Werkstatt in der GEH8 hat und uns zum Stöbern einlädt. Anschließend machen wir an der ehemaligen Fleischertheke halt, in der Conny Cobra mit Knark Art seit über 20 Jahren mit ihrer Kunst den Stadtteil mitgestaltet. Zum Ende der Tour finden wir uns wieder im Rausch ein und lassen den Abend bei einer Tasse heißem Glühwein gemütlich ausklingen.

Wenn ihr euren eigenen Thermobecher mitbringt, hält das die to-go Heißgetränke während unserer Route warm und spart Pfand. Und bevor wieder die traditionellen Socken unterm Weihnachtsbaum landen, könnt ihre euch während der Tour nach individuellen Weihnachtsgeschenken umsehen und euch mit baren Zahlungsmitteln direkt damit eindecken.

Freunde treffen, Glühwein & Kunst genießen und Geschenke für die Lieben gleich mitnehmen – das klingt doch nach einem gelungenen Abend!

Wir freuen uns auf euch!

 

COVID: Bei uns gibt es keine Testpflicht mehr, wir empfehlen euch dennoch, euch individuell selbst zu testen und von einer Teilnahme abzusehen, wenn ihr euch unwohl oder krank fühlt.

 

Die undsonstso Adventstour:

 

Türchen Nr. 1 // Restaurant & Bar Rausch
Mitten in Pieschen hat sich das Rausch zum gemütlichen Kiezrestaurant etabliert und belebt den Stadtteil mit unterschiedlichsten Veranstaltungsformaten. Für den Advent und unser undsonstso hat Inhaber Christoph Töpfer mit Restaurantleiterin Jule das Glühweinfenster ins Leben gerufen. So können wir und die Pieschener satt auf überfüllten Weihnachtsmärkten, entspannt ein Heißgetränk im Viertel genießen.

Türchen Nr. 2 // Kreative Werkstatt Dresden e.V.
Auf dem ehemaligen Gelände einer Galvanik Fabrik, im Hof der Bürgerstraße 50, entstand eine großzügige Freifläche für das Viertel. Hier findet man angrenzend auch die Kreative Werkstatt. In den Räumen des Vereins werden unterschiedliche Kreativ-Kurse angeboten und Ausstellungen gezeigt. Die Leiterin Britta Sommermeyer empfängt uns in der Werksgalerie in der gerade die Weihnachtsverkaufsausstellung „von Kunst bis Kaffeetasse“ mit vielen regionalen Künstlern zu sehen ist.

Türchen Nr. 3 // Keramikatelier Susanne Engelhardt
Susanne liebt Keramik und alles, was zum Töpfern dazu gehört und sie ist überzeugt davon, dass auch Scherben Glück bringen und man die Geschirrfrage nicht einer schwedischen Möbelhauskette überlassen sollte. Sie lädt uns ein in ihrem Atelier in der GEH8 zu stöbern und beantwortet gern ein paar Fragen zu ihrem Handwerk.

Türchen Nr. 4 // Knark Art Conny Cobra
Jeder der schonmal durch Pieschen flaniert ist, blieb sicher an dem Schaufenster der ehemaligen Fleischerei Hofmann auf der Torgauer Str. 22 hängen.
Die Künstlerin Conny Cobra hat sich hier mit ihrer Diplomarbeit „76 Kubikmeter“ Anfang der Zweitausender Jahre ihren Werk- & Wirkraum geschaffen. Sie legte in dem leerstehenden Fleischergeschäft eigenhändig die floral gemusterte Bodenfliesen und weiße Wandkacheln frei und schuf so ihr Atelier und den Raum, in dem von 2006 bis 2011 über 60 Ausstellungen stattfanden. Conny Cobra lädt uns herzlich ein, nicht nur durchs Schaufenster zu gucken, um mehr über die Geschichte ihres Ateliers und ihre Kunst zu erfahren.